Logo

Welcome to

Login or Signup to meet new friends, find out what's going on, and connect with others on the site.


Sign Up Now

Registering for this site is easy. Just fill in the fields on the registration page and we'll get a new account set up for you in no time.

Forgot Your Password?

A new password will be e-mailed to you.

Member Login

  • Test: Jam Origin MIDI Guitar

    Von heiko am 08.02.2014, Keine Kommentare

    Synthesizer mit meiner Gitarre spielen - diesen Traum habe ich schon, seitdem ich mich an die sechs Saiten ran gewagt habe. Mit Jam Origin Midi Guitar wird dieser Wunsch um einiges einfacher, haben wir es doch hier mit einem zeitgemäßen Stück Software zu tun, das sich handlich im Rechner und der DAW nutzen lässt. Zugegeben, Gitarren und Bässe sind meine erste Wahl. Nichtsdestotrotz üben Synthesizer und Sampler auch schon seit jeher eine Faszination auf mich aus. Dabei kann ich mich noch gut an die Zeiten erinnern, als gestandene Gitarristen den Raum verließen, sobald auch nur der Begriff MIDI fiel.Bei mir war das aber anders, denn ...

    Apples "1.24.14" Behind the Scenes

    Von heiko am 08.02.2014, Keine Kommentare

    http://www.youtube.com/watch?v=vslQm7IYME4 Unglaublich, alles mit dem iPhone!

    Test: Resolume 4 Arena

    Von heiko am 04.09.2013, Keine Kommentare

    Resolume ist in der Windowswelt sozusagen ein gesetzter Spieler, wenn es an VJ-Software geht. Nicht selten schielte man als Mac-User deshalb neidisch zur Windowsfraktion, ist die Auswahl unter OS X doch deutlich geringer, wenn es ans VJing geht. Der große Unterschied zu ähnlich gelagerter Software ist, das Resolume Avenue dem Audio aus dem Begriff Audio Visual ein sehr großes Gewicht einräumt. Doch bei Resolume hatte man glücklicherweise ein Ohr für die Apple-Fraktion und mit Resolume Avenue 3 kamen nun auch Mac-User in den Genuss einer Software für Live-Visuals und VJing, wobei die Portierung auf den Mac so einzigartig gut ...

    Test: Native Instruments Cuba

    Von heiko am 04.09.2013, Keine Kommentare

    Native Instruments Cuba Pünktlich zum heißen Sommer mixt Native Instruments keine Cuba Libres oder Mojitos sondern ein neues Komplete Instrument aus der Discovery Serie - dieses mal geht es mit Native Instruments Cuba direkt ab in die Karibik. Native Instruments Cuba hat die lebhafte musikalische Tradition des kleinen Inselstaats zur Grundlage, und beinhaltet melodische und rhythmische Elemente von Son, Rumba, Salsa und Merengue. Meist erreichen uns Musiker und Produzenten Soundlibraries dieser Art ja vor dem Sommer, der dann in der Regel in Deutschland verregnet und kalt ist, was mir als Blogger dann ja immer eine Steilvorlage ...

    Musikvideos mit dem iPhone produzieren

    Von jrgen am 15.04.2013, Keine Kommentare

    Wer seine eigene Musik oder die seiner Band dem Internet-Publikum präsentieren möchte, findet eine kostenlose Möglichkeit bei YouTube. Aber was ist ein Video ohne Bilder - das geht schon mal gar nicht! Wer nicht zu den Top-Stars mit einem Mega-Budget zählt, braucht erschwingliche Produktionsmöglichkeiten. Man sieht deshalb sehr oft Videos, die nur wie bei einer Dia-Schau wechselnde Standbilder zeigen, oder auch nur ein einzelnes Bild zum Musik-Track. Ich finde aber einen richtigen Film in jedem Fall interessanter. Für mich muss es auch kein Action-Kurzfilm sein, ein ruhiger Film führt möglicherweise dazu, dass man sich mehr ...

    Apple sucht Final Cut Pro X-Entwickler

    Von heiko am 18.02.2013, Keine Kommentare

    Derzeit gibt es bei Apple zwei interessante Stellenausschreibungen die beide prädestiniert sind, die Gerüchteküche anzuheizen. Für das Final Cut-Team wird ein "Audio Application Engineer" gesucht, dessen Aufgabe explizit die Entwicklung einer Software für Mixing, Wiedergabe in einem Video-Editing-Anwendung (Final Cut Pro) sein soll. Weiterhin sucht Apple einen "Senior UI / Visual Design" für Video Application Design Team. Umfangreiche Erfahrung mit Final Cut Studio und Final Cut Pro X sind ausdrücklich erwünscht. Viele haben sich schon gefragt, wie es mit der Zukunft von Logic Pro bestellt ist - Apples ...

    Test: Cubase 7 - Fazit

    Von heiko am 01.02.2013, Keine Kommentare

    In den vergangenen Wochen habe ich Euch die Neuerungen in Cubase 7 vorgestellt. Wie immer bei solch großen Updates wird sich der wahre Wert erst im Laufe der Zeit zeigen, trotzdem soll nun Zeit für ein Fazit sein. Steinberg hat mit Cubase 7 einen mutigen Schritt unternommen und mit einigen alten Konventionen gebrochen. An vorderster Stelle fällt natürlich die MixConsole auf, die es in dieser Detailiertheit bisher noch in keiner anderen DAW gibt. Ein "richtiges" Mischpult im Rechner - das habe ich mit schon immer gewünscht. Nicht, weil das optische irgendwas am Klang macht, sondern weil ich der Meinung bin, das klassische ...

    Test: Cubase 7 - Teil 2

    Von heiko am 31.01.2013, 1 Kommentar

    Steinberg Cubase 7 - VST Connect SE Was beim komponieren und produzieren am heimischen PC ja gerne auf der Strecke bleibt, ist die Interaktion und der Ideenaustausch mit anderen Musikern. Früher, vor der DAW, lief Komponieren bei uns in der Band zum Beispiel so ab: man schleppte seine Ideen, die man auf Compact-Kassette oder Diktiergerät festgehalten hatte in den Proberaum, präsentierte diese den Mitmusikern und dann wurde im Zusammenspiel an Komposition und Arrangement gefeilt. Je ausgefeilter die Möglichkeiten der digitalen Muskproduktion wurden, desto detaillierter und fertiger wurden auch die Demos und Vorproduktionen, bis man ...

    Test: Cubase 7 -Teil 1

    Von heiko am 20.01.2013, 2 Kommentare

    Steinberg Cubase 7 - MixConsole 23 Jahre ist Cubase nun schon der Mittelpunkt in vielen Studios der Welt. Was als reiner MIDI Sequenzer Pro-16 auf dem C64 begann und als Cubase auf dem Atari ST einen ersten Standard in Sachen computerbasierter Musikproduktion setzte, trägt heute den Namen Cubase 7 und ist ohne Übertriebung aktuell einer der Industriestandards in Sachen digitaler Audioworkstation. Seit 1989 hat Cubase einige Erweiterungen erfahren. Anfang der Neunziger konnte man mit Cubase endlich Audiodateien aufzeichnen und im Jahr 1996 wurde die VST-Schnittstelle eingeführt, ohne die die Studiowelt heute wohl ganz anders ...

    IK Multimedia T-RackS CS: Neues aus Italien!

    Von jrgen am 25.12.2012, Keine Kommentare

    IK Multimedia T-RackS CS: Neues aus Italien!  Das seit Jahren etablierte Audioprocessing- Mixing- und Masteringprogramm T-RackS hat ein umfangreiches Update erfahren. 5 neue Module sind erschienen und mit dem neuen Custom Shop lässt sich die Software praktisch verwalten und ergänzen.   IK Multimedia T-RackS – Überblick In der T-RackS Shell lassen sich die Software-Module wie in einem Rack in wählbarer Anzahl und Reihenfolge kombinieren. Als „Singles“ sind Module auch einzeln als Plug-ins verwendbar. Außerhalb eines Host-Programms, im Standalone Modus, ist T-RackS ein vollwertiges Mastering Programm. Neben der Bearbeitung von Stereosignalen auf ...

    ClipGrab - der Test

    Von Stefan am 11.12.2012, 1 Kommentar

    ClipGrab - der TestClipgrab ist ist ein Programm, mit Hilfe dessen man Youtube-Videos auf seinen Rechner downloaden kann. Es ist sehr einfach gehalten, d.h. man sollte sich eigentlich sofort in der App. zurechtfinden. Um ein Video herunterzuladen, kopiert man einfach die Youtube-Adresse, die in der Adresszeile des verwendeten Browsers steht, und fügt sie in die Eingabemaske ein, die beim Start des Programms sofort aktiv ist. Hat Clipgrab nun das Video erkannt, hat man verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl: Videoformat Original MPEG4 WMV OGG MP3 OGG Vorbis Mp3 und OGG Vorbis nur Audio Qualität des Videos (abhängig von der Verfügbarkeit) HD ...

    Test: Native Instruments Premium Tube Series

    Von heiko am 14.11.2012, 1 Kommentar

    Native Instruments präsentiert mit der Premium Tube Series eine neue Effektreihe, die den Compressor Vari Comp und die beiden Equalizer Passive EQ und Enhanced EQ enthält, die sich alle in die Reihe der KOMPLETE-Effekte gesellen. Die drei Effekte sind entweder einzeln oder im Bundle erhältlich. Die Premium Tube Series kann als erste der Studio-Effekte nicht mehr in Guitar Rig sondern eigenständig als PlugIns in der DAW betrieben werden. Für viele Nicht-Guitar Rig-User bestimmt ein nicht zu unterschätzendes Feature. Entwickelt wurde der Vari Comp, wie auch der Passive EQ und der Enhanced EQ in Zusammenarbeit mit den ...

    News: Apple Logic Pro 9.1.8

    Von heiko am 25.10.2012, 5 Kommentare

    News: Apple Logic Pro 9.1.8Mit Logic Pro X ist es ja nun nichts geworden, dafür steht im App-Store ab sofort der die Version 9.1.8 bereit. Leider halten sich die Neuheiten arg in Grenzen. So korrigiert Logic 9.1.8 ein Problem, durch dass ein AirPlay-Dialogfenster wiederholt angezeigt wurde. Aussserdem behebt Logic 9.1.8 Leistungsprobleme beim Verwenden von Plug-Ins für häufiges Grafikfeedback. Zusätzlich geladene Inhalte verhalten sich jetzt korrekt bei der Installation auf Lion und Mountain Lion. Ausserdem ist Logic 9.1.8 auf einmal 30 Euro teurer geworden, wenn ich das richtig beurteile. Legt man die Spanne zwischen Logic 9.1.7 und 9.1.8 zu ...

    Logic Pro X - das wird wohl nix mehr

    Von heiko am 24.10.2012, 3 Kommentare

    Gestern abend Apple Keynote....schon wieder eine weitere Chance vertan, endlich Logic Pro X vom Stapel zu lassen. Schade, dass da nichts mehr kommt. In der Vergangenheit habe ich vermehrt mit Studio One (2) gearbeitet und bin mit dem Programm auch zufrieden. Für ein Videoprojekt bin ich auf Grund der Mehrkanalfähigkeit von Logic Pro mal wieder zur Version 9.1.7. gewechselt. Logic fühlt sich immer noch gut an, schließlich habe ich den Workflow über Jahre verinnerlicht, "klingt" aber im Vergleich zu Studio One nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Apple - bringt mir endlich Logic Pro X mit neuer Audio Engine - ich zahl ...

    iTunes-Karten: 20% Rabatt bei Rewe und Toom

    Von heiko am 14.10.2012, Keine Kommentare

    iTunes-Karten: 20% Rabatt bei Rewe und Toom Vom 15. bis 20. Oktober lese ich gerade gibt es bei REWE und in den Toom-Supermärkten 20 Prozent Rabatt auf alle iTunes-Karten: Statt 15 Euro bezahlt man 12, statt 25 bezahlt man 20 und statt 50 bezahlt man 40 Euro. Klasse Aktion jetzt kurz vor Weihanchten. Kann man sich also mal mit dem Jahresvorrat eindecken, scjließlich gelten die Karten sowohl für den iTunes- wie auch für den App-Store :-)

    Fruity Loops bei musicradar zur beliebtesten DAW gewählt

    Von heiko am 13.10.2012, Keine Kommentare

    Muiscradar.com hat wie jedes Jahr zur Wahl der besten/beliebstesten DAW aufegrufen. Anlass für mich, hier einen kleinen Kommentar zu verfassen, den ihr hier findet. Darüber hinaus habe ich auch mal meine alten Testberichte zu den nächstplazierten zusammengesucht und für Euch verlinkt. Heiko

    Apple Logic Pro X - angeblich Screenshot aufgetaucht

    Von heiko am 02.10.2012, Keine Kommentare

    Apple Insider ist ein Startscreen von Logic Pro X zugespielt worden. Ob es sich dabei um einen Fake oder wirklich um einen tatsächlichen Startbildschirm handelt, kann nicht bestätigt werden. Der Screenshot, der angeblich auf einem 15-Zoll MacBook Pro mit Retina-Display aufgenommen wurde, zeigt den Startscreen von Logic Pro X, in einer Version mit der Bezeichnung "Build 10ka01b." Apple Insider kann die Echtheit des Bildes aber nicht garantieren. Schon vor einem Jahr ging durch die Gerüchteküche des Internets, dass Apple ein Update für seine Logic Pro Software vorbereite, Arbeitstitel "Logic Pro X," mit Anlehnung an das Branding ...

    USB 3.0 am Mac Pro

    Von jrgen am 20.09.2012, 1 Kommentar

    USB 3.0 am Mac ProDer Mac Pro 2010 heute Der Mac Pro hat als einziges Apple Produkt seit mehr als zwei Jahren kein Update bekommen. Mich macht das nicht gerade traurig, denn ich habe vor zwei Jahren einen Mac Pro gekauft und würde nicht schon wieder zuschlagen, was immer das Nachfolgemodell auch bringen mag. Zur Zeit ist der Mac Pro der einzige Mac, den man problemlos selbst aufrüsten kann. Ich verfüge deshalb mittlerweils über 16 GB Arbeitsspeicher und vier interne Festplatten. Die Zeitmaschine Die Hauptaufgabe für meinen Mac Pro ist die Musikproduktion. Backups sind unumgänglich, aber das ist natürlich immer der Fall. Trotz der vier internen ...

    Sony Sound Forge Pro für Mac OS X

    Von heiko am 23.08.2012, Keine Kommentare

    Bald kommt Sony Sound Forge Pro für Mac OS X, womit die Windows-Exklusivität des Audio-Editors ein Ende hat. Sound Forge ist eine der wohl bekanntesten Audio-Editing-Anwendung unter Windows, manch ein PC-Anwender liebt dieses Programm heiß und innig. http://youtu.be/kDKjTMNZFJs Bis jetzt hier Windows die exklusive Domäne, aber Entwickler Sony Creative Software hat es nun geschafft, dass eine Mac-Version von Sound Forge Pro bald veröffentlicht werden soll. Specs sind noch nicht bestätigt, aber der Teaser-Video lässt erkennen, dass die Software für seine OS X mächtig überarbeitet wurde. Uns Mac-Usern kann das ...

    Test: Sonuus G2M

    Von heiko am 16.08.2012, 3 Kommentare

    Test: Sonuus G2M Als gitarrespielender, produzierender Musiker (die Reihenfolge darf auch gerne vertauscht werden), befindet man sich ja durchaus in einer paradoxen Situation: zum einen hantiert man mit den archaischen Brettern mit sechs Saiten drauf und alter Röhrentechnik, auf der anderen Seite kann und muss man sich die heutige Sampletechnik zu Nutze machen. Test: Sonuus G2M In meinem Fall sieht das so aus: mein Lieblingsgitarrenmodell ist die Telecaster, eine Gitarre deren Ursprünge irgendwo in den 40er Jahren des letztens Jahrtausends vergraben sind und die seit 1950 mit einigen Varianten, aber immer nach dem bewährten ...